AVINUS Netzwerk

Die Seite des AVINUS Netzwerks

Schmitter, Elke

Elke Schmitter

Elke Schmitter

Elke Schmitter

1961 in Krefeld geboren. Nach ihrem Studium der Philosophie in München arbeitete sie beim S. Fischer-Verlag sowie ab 1989 als Redakteurin des Feuilletons der taz, deren Chefredakteurin sie von 1992 bis 1994 war. Seitdem schrieb sie als freie Autorin u.a. für Die Zeit, die Süddeutsche Zeitung und den Spiegel. 1981 veröffentlichte sie den Lyrikband Windschatten im Konjunktiv, 1998 einen Essayband über Heinrich Heine, Und grüß’ mich nicht unter den Linden, und 2000 den Roman Frau Sartoris, der als „herausragendes Debüt“ mit dem Niederrheinischen Kulturpreis der Stadt Krefeld ausgezeichnet sowie in fünfzehn Sprachen übersetzt wurde. 2001 erhielt Elke Schmitter ein Jahresstipendium des Deutschen Literaturfonds. Es folgten die Veröffentlichungen Leichte Verfehlung (2002) und Kein Spaniel (2005). Die Autorin lebt und arbeitet in Berlin.

Ihr Vortrag Nachrichten aus der Katakombe. Günther Anders fabuliert ist in der Content-TV CD-Edition des AVINUS Verlags erschienen.


Copyright © 2017 by: AVINUS Netzwerk • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.