AVINUS Netzwerk

Die Seite des AVINUS Netzwerks

Hißnauer, Christian

Christian Hißnauer (Dr. phil.), Leiter des Projekts „Real-Life Storytelling: Die dreifache Formstruktur des Reality TV als Verfahren kumulativer Serialisierung“ im Rahmen der DFG-Forschergruppe 1091 „Ästhetik und Praxis populärer Serialität“ an der Georg-August-Universität Göttingen.

Forschungsschwerpunkte: Fernsehgeschichte; Theorie, Geschichte und Ästhetik dokumentarischer und hybrider Formen in Film und Fernsehen; Popularisierung von Zeitgeschichte; Genre- und Formatanalyse; Serialitätsforschung.

Letzte Buchpublikationen: Föderalismus in Serie. Die Einheit der ARD-Reihe ‚Tatort’ im historischen Verlauf. (Mit Claudia Stockinger und Stefan Scherer; unter Mitarbeit von Björn Lorenz) Paderborn: Fink. (Erscheint 2014) Zwischen Serie und Werk. Fernseh- und Gesellschaftsgeschichte im ‚Tatort’. (Hrsg. mit Claudia Stockinger und Stefan Scherer) Bielefeld: transcript. (Erscheint 2014) Wegmarken des Fernsehdokumentarismus: Die Hamburger Schulen. (Mit Bernd Schmidt) Konstanz: UVK-Verlag, 2013. Klassiker der Fernsehserie. (Hrsg. mit Thomas Klein) Stuttgart: Reclam, 2012. Das bundesdeutsche Fernsehspiel der 1960er und 1970er Jahre. Themenheft 3-4/2011 der Zeitschrift Rundfunk und Geschichte. (Gastherausgeber) Fernsehdokumentarismus. Theoretische Näherungen, pragmatische Abgrenzungen, begriffliche Klärungen. Konstanz: UVK-Verlag, 2011.

Copyright © 2017 by: AVINUS Netzwerk • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.