AVINUS Netzwerk

Die Seite des AVINUS Netzwerks

Giardina, Roberto

Roberto_Giardina_Autorfoto grRoberto Giardina, gebürtiger Sizilianer aus Palermo, lebt seit 1986 in Deutschland, zuerst in Bonn, heute in Berlin, wo er als Korrespondent des Quotidiano Nazionale (La Nazione, Il Resto del Carlino, Il Giorno) für die Berichterstattung über Deutschland und Osteuropa zuständig ist.

Er hat die Ereignisse in Deutschland von der Zeit Willy Brandts bis zum Fall der Mauer verfolgt. Er ist Verfasser von Essays und Romanen, die ins Deutsche, Französische und Spanische übersetzt wurden, wie zum Beispiel Guida per amare i tedeschi (Anleitung, die Deutschen zu lieben, Argon), Complotto Reale. L’ascesa dei Coburg alla conquista d’Europa (Königliche Verschwörung, Bertelsmann) oder Difesa delle donne rosse (Lob der Rothaarigen, dtv) – die Biografie von Lola Montez und von Fra’Diavolo.

Für seinen  Essay “Prima linea uomo” erhielt er den Saint-Vincent-Preis. Für seine Reportagen aus Salvador gewann er den Premiolini, den Preis für den besten Artikel des Monats. 2011 wurde er für seine Auslandsberichterstattung mit dem Premio Guidarello ausgezeichnet.

Im AVINUS Verlag erschien von ihm 2014 Berlin liegt am Mittelmeer.

Copyright © 2017 by: AVINUS Netzwerk • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.